Ihre Entscheidung zu Cookies auf dieser Wesite ist für uns wichtig

Wir nutzen Cookies, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Das von uns zu diesem Zweck eingesetzte Tool ist etracker. Klicken Sie auf „Stimme zu und weiter“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren; oder klicken Sie unten auf „Cookies ablehnen“. In dem Fall können Sie dieses Internetangebot nutzen, ohne dass die genannten Tools eingesetzt werden. Einzelheiten zu Cookies und die eingesetzten Tools erfahren Sie unter Datenschutzhinweise.

Bewegende Leistung

Bei Daimler steckt Thüringen unter der Haube

Mehr als drei Millionen Fahrzeuge produziert die Stuttgarter Daimler AG jedes Jahr, und bei vielen von ihnen sorgt ein Motor aus Kölleda für den Antrieb. In der thüringischen Kleinstadt sitzt die MDC Power GmbH. Seit dem Jahr 2003 hat das Tochterunternehmen der Daimler AG insgesamt mehr als sieben Millionen Benzin- und Dieselmotoren produziert, die in vielen Modellen von Mercedes-Benz verbaut werden.

Doch nicht nur Fahrzeuge kommen dank des Kölledaer Motorenwerkes voran, sondern auch die Region: Regelmäßig verzichten die mehr als 1.400 Beschäftigten einen Tag auf ihr Gehalt, das Unternehmen verdoppelt anschließend den so erwirtschafteten Betrag. Allein im Jahr 2018 kamen dadurch mehr als 200.000 Euro zusammen, die zugunsten von Kindern und Jugendlichen in der Region gespendet wurden. Welche Organisationen oder Einrichtungen wie viel Geld bekommen, entscheidet eine Mitarbeiter-Jury.

Mit der MDC Technology GmbH aus Arnstadt sitzt übrigens noch ein weiteres Tochterunternehmen des Daimler-Konzerns in Thüringen. Rund 80 Beschäftigte veredeln in dem Betrieb Motorenteile mit einer speziellen Beschichtung, die den Verschleiß und Kraftstoff verbrauch senkt.

 

Ähnliche Artikel

Top Unternehmen

Thüringen ist stolz auf die Unternehmen des Landes. Ihr Erfolg spiegelt die wirtschaftliche Attraktivität des Freistaates wider. „Stark am Markt“...