Ihre Entscheidung zu Cookies auf dieser Wesite ist für uns wichtig

Wir nutzen Cookies, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Das von uns zu diesem Zweck eingesetzte Tool ist etracker. Klicken Sie auf „Stimme zu und weiter“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren; oder klicken Sie unten auf „Cookies ablehnen“. In dem Fall können Sie dieses Internetangebot nutzen, ohne dass die genannten Tools eingesetzt werden. Einzelheiten zu Cookies und die eingesetzten Tools erfahren Sie unter Datenschutzhinweise.

Carl Zeiss AG, Corbis Images

Zeiss-Planetarium: Ein wahres Sterntheater mitten in Jena

Die Stadt Jena beheimatet das dienstälteste Projektions-Planetarium der Welt. Nach seiner Einweihung 1926 feierte die Presse das Bauwerk mit seiner Kuppel mit einem Außendurchmesser von 25 Meter als neues „Wunder von Jena“. Sie spielte damit auf die sogenannten Sieben Wunder von Jena an, die ein lateinischer Reim aus der frühen Neuzeit aufzählt. Heute steht das Zeiss-Planetarium Jena unter Denkmalschutz und gleicht durch aufwendige Sanierungen äußerlich seinem Antlitz von vor über 90 Jahren. Im Inneren dagegen setzt moderne Spitzentechnologie unter anderem aus Jena und Ilmenau das Weltall in Szene: Der Sternenprojektor Universarium des Unternehmens ZEISS projiziert 9135 Sterne an die über 800 Quadratmeter große Innenfläche der Planetariumskuppel.

Durch die Technologie der Glasfaseroptiken strahlt der Sternenhimmel in beinah unvergleichlicher Brillianz. Darüber hinaus lässt eine Anordnung von mehreren Hochleistungsprojektoren den Gast eine Szenerie erleben, die die gesamte Kuppel bespielt und sozusagen um den Betrachter herum geschieht. Das Programm des Planetariums ist dabei von großer Varietät geprägt. So tauchen die Gäste vollkommen ein in verschiedenste Welten. Unternehmen Reisen auf fremde Planeten, durchfliegen ferne Galaxien oder erleben fantastische audiovisuelle Abenteuer von Kindergeschichten bis hin zu mitreißenden Musikshows.

Dank einer 3D-Klang-Anlage des Fraunhofer-Instituts Ilmenau verspricht das Zeiss-Planetarium Jena ein Raumklangerlebnis, das den Gast vollends den Boden unter den Füßen verlieren und ihn vollkommen in die Welt der Unendlichkeit eintauchen lässt.

Hier geht’s zurück zur Karte und zu überraschenden Geschichten.

Ähnliche Artikel

Uniquestyler-Gründerin Kristiina Oelsner, in einem roten Kleid gekleidet, schaut sich ein Brautkleid in ihrem Erfurter Atelier an.

uniqueStyler: Ein Modeunternehmen aus Erfurt startet durch

Ich wollte gern in der Modebranche arbeiten und habe die Idee zu uniqueStyler entwickelt.