Ihre Entscheidung zu Cookies auf dieser Wesite ist für uns wichtig

Wir nutzen Cookies, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Das von uns zu diesem Zweck eingesetzte Tool ist etracker. Klicken Sie auf „Stimme zu und weiter“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren; oder klicken Sie unten auf „Cookies ablehnen“. In dem Fall können Sie dieses Internetangebot nutzen, ohne dass die genannten Tools eingesetzt werden. Einzelheiten zu Cookies und die eingesetzten Tools erfahren Sie unter Datenschutzhinweise.

Eine verschneite Loipe im Thüringer Wald im Gegenlicht: Ein Holzpfeiler zeigt ein Schild einer Hausform, auf der ein "R" steht.

Laufschuh und Loipe

Laufschuh und Loipe

„Die Gegend ist herrlich, herrlich“, schrieb Johann Wolfgang von Goethe einst aus llmenau. Kein Wunder, dass der Thüringer Wald das meistbesuchte Urlaubsgebiet im Freistaat ist. Wanderer schätzen vor allem den 169 Kilometer langen Rennsteig. Stets im Mai wird dieser berühmte Höhenwanderweg beim traditionellen Rennsteiglauf zur großen Laufstrecke. Als Wanderweg hat er auch eine große symbolische Bedeutung: Das Rennsteiglied gilt als „heimliche Hymne“ Thüringens. Im Winter verwandelt sich der Thüringer Wald in ein Paradies für Skifahrer. Mehr als 1.800 Kilometer Skiwanderwege und rund 74 Kilometer Loipen durchziehen hier tief verschneite Höhenlagen und Täler. Besonders beliebt ist der Wintersportort Oberhof, wo Weltcups in Biathlon, Bob, Skilanglauf und der nordischen Kombination stattfinden.

Ähnliche Artikel