Ihre Entscheidung zu Cookies auf dieser Wesite ist für uns wichtig

Wir nutzen Cookies, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Das von uns zu diesem Zweck eingesetzte Tool ist etracker. Klicken Sie auf „Stimme zu und weiter“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren; oder klicken Sie unten auf „Cookies ablehnen“. In dem Fall können Sie dieses Internetangebot nutzen, ohne dass die genannten Tools eingesetzt werden. Einzelheiten zu Cookies und die eingesetzten Tools erfahren Sie unter Datenschutzhinweise.

Jeder achte Studierende in Thüringen kommt aus dem Ausland

Das Ansehen der Thüringer Hochschulen stieg in den vergangenen Jahren auch international. Gut 13 Prozent aller Studierenden kommen aus dem Ausland – also etwa jeder achte. Die meisten von ihnen stammen aus asiatischen Ländern oder dem europäischen Ausland. Eine Auswertung der amtlichen Hochschulstatistik durch das Thüringer Wirtschaftsministerium zeigt, dass die Zahl ausländischer Studierender von 3.108 im Jahr 2006 auf inzwischen 6.607 angewachsen ist. Während sich die Gesamtzahl also etwa verdoppelt hat, hat sich der Anteil ausländischer Studierender, die an einer Thüringer Fachhochschule oder Universität ihren Abschluss machten, sogar mehr als vervierfacht, von 256 im Jahr 2006 auf 1.106 im Jahr 2016. 
 

Ähnliche Artikel

Studieren in Thüringen

Eine Studentin aus Bangladesch und eine Spitzensportlerin erzählen, warum ein Studium in Thüringen für sie die richtige Entscheidung war.

Selbsttest

Es ist gar nicht so einfach, bei knapp 10.000 grundständigen Studienangeboten in Deutschland den Überblick zu behalten. Im Internet finden Sie...